• Wilde Welten im August 2022 - Nutria

August 2022 – Die Nutria

Diese Nagetiere haben wohl schon länger keine Zahnbürste mehr benutzt. Die Nagezähne der Nutria sind nämlich orange. Das liegt allerdings nicht an ihrer fehlenden Zahnhygiene, sondern an ihrem Zahnschmelz. Dieser ist nicht wie bei uns weiß, sondern orange.

Die Nutrias fallen aber nicht nur durch ihre bunten Zähne auf. Sie sind echte Riesen unter den Nagetieren. Sie werden bis zu 60 Zentimeter lang und mit ihrem Schwanz schaffen sie es sogar bis auf einen Meter Länge.

Weil Nutrias so gerne am Wasser leben, nennt man sie auch Sumpfbiber. Damit sie sich in ihrer Umgebung auch bei uns bestens zurechtfinden, haben sie kleine Schwimmhäute zwischen ihren Zehen – die sind, wie ihre Zähne, ebenfalls orange.

Nutrias sind nicht bekannt für ihre Jagdkünste, deshalb ernähren sie sich hauptsächlich von Pflanzen. Blätter, Gräser und Wurzeln stehen bei den Nutrias ganz oben auf der Speisekarte. Aber auch Krebse, Muscheln und Insekten schaffen es manchmal auf den Teller. Obwohl sie ursprünglich aus Südamerika kommen, haben es sich die Nutrias fast auf der ganzen Welt eingerichtet. Dabei mögen sie es aber weder zu heiß, noch zu kalt.

Angenehme, gemäßigte Temperaturen sind den Nagern am liebsten.

Partnerverband

LFVBW_Logo

Vorkommen

Local_August

Infomaterialien

Weitere Informationen zum Thema finden Sie ab Mitte Juli 2022 an dieser Stelle

Der Wilde Welten Kalender ist ein kostenfreies Angebot für Lehrer und Schüler. Bestellen Sie den Wilde Welten Kalender 2022 noch heute für Ihre Klasse und gehen Sie gemeinsam mit Ihren Schülern durch ein wildes Jahr voller Wissen und Anregungen. Das Projekt wird gefördert von der Fischereiabgabe und der Jagdabgabe.

© Copyright - Wilde Welten 2022