Die Initiatoren der Wilden Welten

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

zur pädagogischen Arbeit mit dem Schulkalender „Wilde Welten 2023“ in Ihrer Klasse bieten wir Ihnen auf diesen Seiten zu jedem Kalenderblatt zusätzliche Informationen an.

Entdecken Sie mit Ihren Schülern die wilden Tierwelten Baden-Württembergs.

Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.
Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Thomas Wahl - LFV BW e.V. Präsident Dr. Jörg Friedmann - LJV BW e.V. Landesjägermeister
Thomas Wahl
LFV BW e.V.
Präsident
Dr. Jörg Friedmann
LJV BW e.V.
Landesjägermeister

Große und kleine Entdecker stoßen überall auf Interessantes und Neues, denn Wilde Welten finden sich nicht nur in Nationalparks, sondern oft direkt für unserer Haustür. Um unsere heimischen Naturphänomene wiederzuentdecken, braucht es oft die Hilfe von Kennern.

Die gesamte Unterwasserwelt bleibt dem interessierten Beobachter nahezu verborgen und auch den meisten Wildtieren, die oft in unserer unmittelbaren Umgebung leben, wird man beim Sonntagsspaziergang nur selten begegnen.
Überall heißt es, das Bewusstsein für die Natur und Umwelt müsse gestärkt werden. Doch wie soll das gehen, wenn man das zu Schützende gar nicht kennt, sich damit nicht identifizieren kann?

“Lernort Natur”, eine Initiative der Jäger, setzt sich damit auseinander, das fehlende Naturwissen interessant aufzuarbeiten und den Kindern die heimische Natur näherzubringen. Mit dem “Fischmobil” des Landesfischereiverbandes können Schulklassen und Feriengruppen auf Entwicklungstour gehen, um den Lebensraum Wasser und die darin vorkommenden Lebewesen zu erkunden.

Im Kalender werfen wir einen Blick in die Unterwasserwelt des Bodensees. Das Blaufelchen, der Brotfisch des Schwäbischen Meeres wird im Januar ausführlich vorgestellt. Auch der zum fisch des Jahres gewählte Flussbarsch ist im Bodensee zu Hause.

Der Barsch, auch Kretzer und in der Schweiz Egli genannt, ist trotz des massiven Rückgangs der Fänge ab Mitte der 90er Jahre immer noch der zweitwichtigste Fisch für die Bodenseefischer. Er ist weit verbreitet und besiedelt Flüsse und Seen in ganz Deutschland bis hin zum Brackwasser der Ostsee.

Dass Gamswild nicht nur in den Alpen, sondern auch im Schwarzwald zu Hause ist, erfahren wir ebenso wie die schier unglaubliche Geschichte, dass der Kuckuck seine Eier in fremde Nester legt.
Auch die Rückkehr des Wolfes in heimische Gefilde und die Probleme, die damit einhergehen, wird im Kalender thematisiert.

Diese und weitere eindrucksvolle Tierwelten rückt der inhaltlich hier erweiterte Schulkalender Wilde Welten 2023 durch die Zusammenarbeit von Jägern und Fischern in den Fokus. Wer sich mit der Natur beschäftigen und sie Kindern vermitteln möchte, wird im Kalender und im erweiterten Online-Angebot reichhaltig fündig.

Ein Gemeinschaftsprojekt von LFVBW und LJV

LFVBW_Logo
Spinnerei 48 / Gebäude B
71522 Backnang
Tel: +49 (0) 0711 252947-50
Fax: +49 (0) 711 252 947-99
Email: info@lfvbw.de

LJV_Logo
Felix-Dahn-Str. 41
70597 Stuttgart
Tel: +49 (0)711/26 84 36 0
Fax: +49 (0)711/26 84 36 29