• Wilde Welten im Januar 2022 - Maifisch

Januar 2022 – Der Maifisch

Da 2022 der Hering zum zweiten Mal in Folge das Amt als Fisch des Jahres innehat, beschlossen wir, an dieser Stelle über den mit ihm verwandten Maifisch (Alosa alosa) zu berichten.

Der auch als Alse bekannte, zu den Heringsartigen gehörende anadrome Wanderfisch war bis Mitte des 19 Jahrhunderts in Baden-Württemberg weit verbreitet. Alljährlich zogen große Schwärme zum Laichen in den Rhein und seine Nebengewässer, bis ihn die nach Beginn der Industrialisierung zunehmende Verbauung und Verschmutzung der Flüsse innerhalb weniger Jahrzehnte in Deutschland vollkommen verschwinden ließ.

Niemand rechnete seinerzeit damit, dass dieses oft als „Brotfisch“ der Fluss-Anrainer bezeichnete Lebewesen ebenso wie andere hier zuvor häufige Tiere derart empfindlich auf diese nur wirtschaftliche Bedürfnisse des Menschen achtende Behandlung der Gewässer reagieren würde!

Seit 2003 sind im Rhein bei Mannheim wieder regelmäßig zu den Laichgebieten aufsteigende Maifische zu beobachten – ein Erfolg der vielfältigen Wiederansiedlungsprojekte wie dem Länderüberreifenden LIFE- Projekt, an dem auch der Landesfischereiverband Baden-Württemberg beteiligt ist.

Inzwischen konnten nicht nur mehrfach Jungfische aus natürlicher Vermehrung im Rhein nachgewiesen werden, 2017 wurde sogar ein aktiver Laichplatz entdeckt! Auch im Neckar bei Ladenburg wurde 80 Jahre nach seinem Verschwinden ein Maifisch gesichtet, was zudem ein Beweis für die Verbesserung der Gewässergüte ist.

Partnerverband

LFVBW_Logo

Vorkommen

Local_Januar

Infomaterialien

Arbeitsblatt - Hering
Arbeitsblatt mit Lösung

Der Wilde Welten Kalender ist ein kostenfreies Angebot für Lehrer und Schüler. Bestellen Sie den Wilde Welten Kalender 2022 noch heute für Ihre Klasse und gehen Sie gemeinsam mit Ihren Schülern durch ein wildes Jahr voller Wissen und Anregungen. Das Projekt wird gefördert von der Fischereiabgabe und der Jagdabgabe.

© Copyright - Wilde Welten 2022